Stimmtag

Einmal im Jahr kommt die Papagoyengilde zu ihrem Stimmtag im "Eichenhain" zusammen.
Neben der Entgegennahme von Berichten stehen hierbei - am Stimmtag vor dem Fest - Wahlen der Funktionsträger und insbesondere die Aufnahme neuer Mitglieder auf der Tagesordnung.

Das Recht der Mitgliedschaft kann nur von "mündigen Männern", die das 25. Lebensjahr vollendet haben oder verheiratet sind, erworben werden.

Foto: Mummeltey

Ein Interessent benötigt einen Fürsprecher aus den Reihen der Gilde, die dem Stimmtag die Bewerbung vorschlägt und unterstützt. Der Bewerber muß anschließend die Mehrheit bei einer geheimen Abstimmung - dem Ballotement - erreichen, um aufgenommen zu werden. Als neues Mitglied erhält er dann die Satzung der Gilde und den silbernen Papagei am grünen Seidenband, der auf allen offiziellen Gildeveranstaltungen zu tragen ist.